Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Mächtiger Aufzugsmotor

Aufzugsmotoren reparieren in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Schmidtsdorff Elektromotoren in Berlin Moabit – Fachbetrieb seit 1895 unter anderem spezialisert auf Reparatur von externen Getrieben (Aufzugsmotoren, Brems- und Hubmagneten). hier zum Autor

Aufzugsmotoren reparieren in Berlin – diese Dienstleistung setzt besondere Fachkenntnisse voraus. Experten empfehlen, sich für diese Arbeiten an ausgewiesene Fachbetriebe in Berlin oder Märkisch Oderland zu wenden. Ob es darum geht, Lastenaufzüge zu reparieren oder Aufzüge in Hochhäusern zu reparieren, sind Unternehmen für die Reparatur von Aufzugsmotoren schnell zur Stelle und beheben den Fehler. In kurzer Zeit ist der Aufzug wieder einsatzfähig. Ein solcher Fachbetrieb ist zum Beispiel Schmidtsdorff Elektromotoren Berlin Moabit. Dieses Unternehmen verfügt über 120 Jahre Erfahrung und ist vor allem für seine zuverlässigen, pünktlichen und fachgerechten Reparaturarbeiten bekannt – in Berlin und über die Grenzen der Hauptstadt hinaus.

Vor dem eigentlichen Aufzugsmotoren reparieren in Berlin steht immer eine gründliche Schadensaufnahme und Schadensanalyse. Dabei können kleinere Reparaturen meist gleich vor Ort ausgeführt werden. Diese kleineren Reparaturen werden häufig auch im Rahmen der Wartung ausgeführt. Aufzugsmotoren reparieren in Berlin – das bedeutet in den meisten Fällen eine Instandsetzung, ohne dass die Nutzer der Fahrstühle davon kaum etwas mitbekommen. Nur eine kurzzeitige Unterbrechung des Fahrstuhlbetriebs ist für die Reparaturarbeiten nötig. Gängige Ersatzteile haben die gut ausgebildeten Elektroniker meist mit dabei. So werden zusätzliche Anfahrten vermieden.

Aufzugsmotoren reparieren in Berlin oder Märkisch Oderland – das heißt natürlich auch, dass immer wieder größere Aufträge anfallen. Diese werden terminlich mit dem Betreiber der Aufzugsanlage abgestimmt. Wenn Getriebemotoren oder die gesamte Antriebstechnik eines Aufzugs überholt werden muss, nimmt dies oft einige Zeit in Anspruch. Der Nachteil ist klar: Aufzüge müssen für die Zeit der Reparatur außer Betrieb gesetzt werden. Kompetente Dienstleister für das Aufzugsmotoren reparieren in Berlin wissen diese Ausfallzeiten jedoch auf das Nötigste zu begrenzen. Auf Wunsch werden die Reparaturarbeiten auch auf Zeiten verlegt, zu denen die Aufzüge nur selten benutzt werden.

Schmidtsdorff Elektromotoren in Berlin ist ein Fachbetrieb für Aufzugsmotoren reparieren in Berlin. Dieses Unternehmen, das bereits im Jahr 1895 gegründet wurde, setzt damals wie heute auf die Zukunft. Das heißt nicht nur, dass sich die hervorragend qualifizierten Mitarbeiter des Fachbetriebs mit alten Aufzugsanlagen genauso gut auskennen wie mit modernen Aufzugssystemen neuester Bauart, die auch digitale Technik aufweisen. Ein wesentliches Erfolgsrezept von Schmidtsdorff Elektromotoren Berlin Moabit ist die Investition in Ausbildung. Dieser Aspekt ist einer der drei Säulen, die den Erfolg des Betriebs ausmachen: Ausstattung, Erfahrung und Ausbildung.

Aufzugsmotor zur Wartung

Lastenaufzüge reparieren in Berlin und im Märkisch Oderland ausgebildete Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik. Die Ausbildung zum Elektroniker dauert in Deutschland dreieinhalb Jahre. In dieser Zeit lernen die Auszubildenden unter anderem, wie elektrische Maschinen und Antriebssysteme funktionieren, wie sie zusammengesetzt sind und wie beispielsweise Lastenaufzüge zu reparieren sind. Elektroniker stellen Wicklungen unter anderem für Generatoren, Elektromotoren und Spulen her. Die Kenntnisse eines Elektronikers sind wichtig für die Reparatur, Instandhaltung und Wartung von Aufzügen in Berlin und im Märkisch Oderland. Sie reparieren auch Elektromotoren, die für andere Zwecke eingesetzt werden.

Wer ist eigentlich für das Aufzugsmotoren reparieren in Berlin verantwortlich? Das ist zunächst natürlich der Betreiber – bei einem Mietshaus also der Vermieter, der meist auch Eigentümer der Immobilie ist. In der Regel überträgt der Vermieter seine Instandhaltungspflicht an die Hausverwaltung, die wiederum Wartungsverträge mit Fachbetrieben für die Reparatur von Aufzügen abschließt. Aufzugsmotoren reparieren in Berlin im Auftrag von Vermietern und Hausverwaltungen zum Beispiel Betriebe wie die Schmidtsdorff Elektromotoren Berlin Moabit. Sie sind jedoch nicht nur im Rahmen von Wartungsverträgen tätig, sondern stehen auch bei einzelnen Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Kabine eines Aufzugs ist an Stahlseilen angehängt. Im oberen Aufzugsschacht laufen die Stahlseile über eine Spule, auf der anderen Seite der Spule ist ein Gegengewicht an den Stahlseilen aufgehängt. Ob der Fahrstuhl nach oben oder unten fährt, hängt von der Drehrichtung der Spule ab. Diese wird über einen Elektromotor angetrieben. Ein Personenaufzug hängt in der Regel an vier bis acht starken Stahlseilen. Diese Stahlseile machen einen Absturz nahezu unmöglich. Sollte es doch einmal dazu kommen, ist auf der untersten Ebene eines Fahrstuhls ein Aufprallschutz angebracht. Bei einem zu schnellen Fahren sorgen Metallhaken an der Spule dafür, dass der Aufzug sofort angehalten wird. Jeder Personenaufzug muss mit einem Notrufsystem ausgestattet sein.

Mechaniker bei Wartungsarbeiten an einem Aufzugsmotor

Aufzugsmotoren reparieren in Berlin ist eine verantwortungsvolle Tätigkeit. Dies zeigt sich vor allem dann, wenn beispielsweise Aufzüge in Hochhäusern repariert werden müssen. Berlin weist als Millionenstadt eine Vielzahl von mehrstöckigen Häusern auf, die mit Fahrstühlen ausgestattet sind. In 10- bis 12-stöckigen Mietshäusern sind viele Menschen auf den Aufzug angewiesen, um in ihre Wohnungen oder Büros zu kommen oder das Haus verlassen zu können. Hier zählt vor allem die Kompetenz der Mitarbeiter von Betrieben für die Reparatur von Aufzugsmotoren in Berlin. Sie erbringen umfangreiche Serviceleistungen für Eigentümer von Mietshäusern, die unmittelbar den Mietern zugutekommen.

Gerade bei Aufträgen für die Reparatur von Aufzügen zählt jede Minute. Ein Ausfall von Antrieben kann gerade im gewerblichen Bereich sehr terminkritisch sein. Deshalb sind die Mitarbeiter von Fachbetrieben für die Reparatur von Aufzugsmotoren oft auch am Wochenende oder in der Nacht tätig. Sie sind immer zur Stelle, wenn es um die schnelle Behebung eines Schadens an einem Aufzugsmotor geht.

 

 

Aufzüge in Hochhäusern reparieren

 

Ein Unternehmen für Aufzugsmotoren reparieren in Berlin wird sehr häufig für die Reparatur von Aufzügen in Hochhäusern eingesetzt. Denn ab sechs Etagen ist der Einbau eines Aufzugs in Häusern verpflichtend. Die Instandsetzung von Motoren für Anlagen in Hochhäusern ist eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe, weil der Aufzug für viele Menschen unverzichtbar ist. Gerade älteren oder gehbehinderten Menschen, die in oberen Stockwerken wohnen, fällt es sehr schwer, in ihre Wohnung zu kommen. Deshalb legen Fachbetriebe wie die Schmidtsdorff Elektromotoren Berlin Moabit gerade dann Wert auf Pünktlichkeit und zuverlässige, zügige Auftragserfüllung, wenn es darum geht, Aufzüge in Hochhäusern zu reparieren.

 

Lastenaufzüge reparieren

 

Aufzugsmotoren reparieren in Berlin – zu den Tätigkeitsfeldern der Elektroniker gehören nicht nur Personenaufzüge, sondern auch Lastenaufzüge. Für die Vielfalt der Anwendungsfälle bieten Lastenaufzüge unterschiedliche Lösungen an. So gibt es Aufzüge für sehr kleine Lasten, die sich zum Beispiel in Restaurants oder Apotheken finden. Ganz andere Dimensionen weisen Schwerlastenaufzüge auf, die in der Industrie eingesetzt werden. Diese großen Aufzüge erlauben zum Teil auch die zusätzliche Beförderung von Personen. Bei der Reparatur von Lastenaufzügen sind Tragkraft und Förderhöhe entscheidende Faktoren. Lastenaufzüge werden unterteilt in Kleingüteraufzüge, vereinfachte Güteraufzüge, Unterfluraufzüge, Aufzüge für den automatischen Warentransport, vereinfachte Güteraufzüge mit Personenbeförderung sowie Lastenaufzüge mit Personenbeförderung.

 
nach oben

Der Autor

Schmidtsdorff Elektromotoren in Berlin Moabit

Seit 1895 sind wir ein Fachbetrieb und haben uns unter anderem auf die Reparatur von externen Getrieben (Aufzugsmotoren, Brems- und Hubmagneten) spezialisiert.

Wir bedienen Kunden aus Industrie, Handwerk und Gewerbe. Unsere Schwerpunkte liegen in der Gebäudetechnik mit den dazugehörigen Lüftungsanlagen und Aufzügen. Unser Handwerksbetrieb gehört zum Elektromaschinenbauerhandwerk. Schmidtsdorff Elektromotoren ist ein zertifizierter Fachbetrieb der Elektro-Innung Berlin, Landesinnung für Elektrotechnik.

Wir sind vor allem Reparaturwerkstatt, betreiben aber auch Handel mit Elektromotoren.

Schmidtsdorff Elektromotoren Reparaturwerk und – Handel
Siegfried Lattka e.K.
Alt-Moabit 73
10555 Berlin

Telefon: 030 / 391 10 11
Telefax: 030 / 391 99 13

E-Mail: info@schmidtsdorff.berlin
Internet: www.schmidtsdorff.berlin

Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag 7:30 – 15.45 Uhr,
Freitag 7:30 – 14:00 Uhr

Nähere Informationen erhalten Sie auch bei gewusst-wo Berlin

Informieren Sie sich in zwei weiteren Ratgebern Berlin auch über die Themen
> Elektromototren reparieren in Berlin und
> Elektrowerkzeuge reparieren für professionelle Anwender in Berlin

Aufzugsmotoren reparieren in Berlin Lastenaufzüge reparieren
Reparatur von Aufzugsmotoren in Berlin
Aufzüge in Hochhäusern reparieren
Wer repariert einen Aufzug in Berlin?
Bremsmagnete reparieren
Hubmagnete reparieren
Ankerwickelei
Reparatur externer Getriebe in Berlin
Aufzug reparieren in Berlin
Elektromaschinenbau Elektromotoren reparieren Berlin

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: denbona / Fotolia.com (Aufzugsmotor); jaypetersen / Fotolia.com (elektrischer Aufzugsmotor); Kadmy / Fotolia.com (Mechaniker bei Wartungsarbeiten an Aufzugsmotor)