Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Containerdienste in Berlin sind Fachbetriebe für Entsorgung aller Art

Containerdienste in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Hügelland GmbH in Rüdersdorf – Mit uns entsorgen Sie richtig! hier zum Autor

Abfall: Hinter diesem ganz einfachen Wort verbergen sich viele verschiedene Facetten von Müll, doch detaillierte Expertentipps einer Fachfirma wie die Hügelland GmbH Rüdersdorf bringen Licht ins Dunkel.

Die Vielfalt der Entsorgung: Containerdienste in Berlin unter der Lupe

Der Containerdienst in Berlin leistet seit vielen Jahren gute Dienste auf mehreren artverwandten Gebieten, von Abbruch über Transport bis zur Entsorgung. Die Großbehälter dieser Firma dienen der Aufnahme sämtlicher gängiger Abfallarten wie beispielsweise Bauschutt, Baumischabfall, Sperrmüll, und Gewerbeabfälle. Auch Erdaushub, Gartenabfälle und Altholz gehören zu dem großen Abfall-Spektrum dazu, den jeder gute Containerdienst in Berlin und anderen Städten für Sie entsorgt. Eine wichtige Trennlinie verläuft zwischen denjenigen Abfällen, die nicht mehr verwertbar sind und einem anderen bedeutenden Teil, der sich einem Recyclingprozess zuführen lässt. Ein professioneller Containerdienst in Berlin wird Sie diesbezüglich auf Wunsch grundlegend beraten, damit Ihr Müll genau den richtigen Weg einschlägt. Doch nicht immer lässt sich der Abfall so klar trennen, wie man es sich wünscht: Zu diesem Zweck stellt das Fachunternehmen sogenannte Mischabfallcontainer bereit, die sich beispielsweise dann als nützlich erweisen, wenn große Mengen Bauschutt-Trümmer anfallen, die sich miteinander vermengt haben.

Sperrmüllentsorgung bei Haushaltsauflösungen und Renovierungen

Immer dann, wenn große Mengen Müll zugleich anfallen, steht der Containerdienst in Märkisch Oderland, Strausberg und vielen anderen Orten bereit, um Ihnen die Entsorgung zu erleichtern. Fällt beispielsweise im Zuge einer Haushaltsauflösung oder beim gründlichen »Ausmisten« des Hauses mehr Sperrmüll als üblich an, und der nächste kommunale Entsorgungstermin liegt in weiter Ferne, dann lohnt es sich, eine Firma wie die Hügelland GmbH Rüdersdorf zu kontaktieren. Achten Sie vor allem darauf, dass das beauftragte Unternehmen eine Zertifizierung der technischen Überwachungsorganisation oecontrol besitzt, die nicht nur Containerdienste in Berlin auf Herz und Nieren prüft. Nur so gehen Sie sicher, dass Sie an einen seriösen Anbieter geraten, der seine Job sauber und gewissenhaft erledigt. Die fachkundigen Mitarbeiter werden Ihnen erklären, dass in einen Sperrmüllcontainer auch Bodenbeläge, Matratzen und sogar alte Fahrräder gehören. Elektrische Großgeräte allerdings sind als Elektroschrott definiert und müssen separat der Wiederverwertung zugeführt werden. Sie können sowohl wertvolle Rohstoffe als auch Schadstoffe enthalten, eine gesonderte Behandlung ist darum unumgänglich.

Aufstellort und Inhalt: wichtige Fakten über den Bauschuttcontainer

offener Container für Containerdienste in Berlin

Sanierung, Renovierung, Umbau: Auch zu diesen Anlässen lohnt es sich in den meisten Fällen, einen Containerdienst in Berlin, Strausberg oder Märkisch Oderland zu kontaktieren, um über den anfallenden Müll Herr zu werden. In diesen Fällen handelt es sich zumeist um Bauschutt, der in einen speziellen Bauschuttcontainer gehört. Doch bedenken Sie eines: Für Anlieferung und Abholung muss Ihre Zufahrt nicht nur groß genug sein, um einen LKW aufzunehmen, sondern der Untergrund sollte auch eine gewisse Tragfähigkeit besitzen. Für eine Platzierung auf öffentlichem Grund und Boden benötigen Sie eine entsprechende Genehmigung, die Sie beim Ordnungsamt beantragen können. Die Befüllung erfolgt möglichst gleichmäßig bis höchstens 10 cm unter dem Rand des Containers - eine einseitige Belastung gefährdet den Abtransport. Und: Erdfeuchtes Material hat im Bauschuttcontainer nichts zu suchen! Ein professionell organisierter Containerdienst in Berlin wird Sie darauf hinweisen, dass die Anmietung eines mit rein recyclebarem Bauschutt zu befüllenden Containers erheblich kostengünstiger ausfällt als sogenannter Baumischabfall. Als Faustregel gilt, dass mineralische Bauabfälle der Wiederverwertung zugeführt werden können, während nichtmineralische Materialien davon häufig ausgeschlossen sind. Wenn Sie Ihren Abfallbehälter in Märkisch Oderland, Strausberg und anderen Orten also ausschließlich mit Ziegelsteinen, Kacheln, Fliesen, Badkeramik, Putzresten und Betonabbruch befüllen, sparen Sie bares Geld. Denken Sie aber bitte daran, dass die einzelnen Teile dieser Bauschuttart eine maximale Kantenlänge von 55 cm nicht überschreiten sollten!

Was hat ein gut ausgestatteter Containerdienst in Berlin zu bieten?

Containerdienste in Berlin stellen auch Container mit Deckel auf

Ein guter Containerdienst in Berlin und anderswo bietet eine breite Palette an Großabfallbehältern, die er mit dem Lastwagen anliefert und wieder abholt. Die Firma Hügelland GmbH Rüdersdorf wartete beispielsweise mit mehr als 700 Containern für viele verschieden Abfallsorten auf, die sich auch in ihren Dimensionen unterscheiden. Der kleinste Behälter verfügt über ein Volumen von 3 m³, während der größte Container 43 m³ Abfall fasst. Einige der Absetzgefäße besitzen eine Seitenklappe und sind oben offen, andere wiederum verfügen über einen Deckel. Großräumige Abrollcontainer gibt es wahlweise nur mit Tür oder mit Tür und Deckel zu mieten: Sie fassen besonders viel Material, nehmen aber auch einigen Platz in Anspruch, da sie bis zu 7,80 m lang, 2,70 m hoch und 2,45 m breit sind. Der Abrollcontainer wartet mit einem großen Vorteil auf: Er ist mit Rollen ausgestattet, die es erlauben, ihn an einen anderen Platz zu schieben. Doch der Absetzbehälter kann im Gegensatz zu seinem Konkurrenten auch auf weicherem Untergrund, beispielsweise auf Sand, zum Stehen kommen. Allerdings dürfen bei beiden Großgefäßen keine niedrigen Bäume im Weg stehen und der Lastwagen benötigt mindestens 3,5 x 15,0 Meter Platz, um den jeweiligen Container abzusetzen. Ein seriöser Containerdienst in Märkisch Oderland, Strausberg und anderen Orten wird Sie bezüglich all dieser Fakten eingehend beraten und sicher nicht nur den richtigen Abfallbehälter für Sie finden, sondern auch einen passenden Platz, wo dieser zum Stehen kommt.

 

Klicken Sie, um den Film über Hügelland GmbH in Rüdersdorf zu sehen oder gehen Sie direkt auf >> YouTube!

Was darf in den Bauschuttcontainer?

 

Füllen Sie Ihren Bauschuttcontainer vom Containerdienst in Berlin ausschließlich mit recyclebaren, mineralischen Materialien, so sparen Sie einiges Geld. Dazu gehören neben den üblichen Putz- und Mörtelresten, Ziegelbruchstücken und Gipskartonplatten auch Waschbecken und Toiletten aus Keramik. Leichtbaustoffe wie Bims und Ytong lassen sich gleichfalls wiederverwerten, ebenso wie Dachziegel, Betonabbruch ohne Stahlarmierung, Bad- und Küchenfliesen oder Kacheln. Sobald Sie aber nicht verwertbaren Bauschutt mit diesen Materialien mischen, entsteht Baumischabfall, den die Fachfirma für einen höheren Preis entsorgen muss. Als Verunreinigungen in diesem Sinne gelten zum Beispiel Beimischungen von Bodenaushub, Lehm, Metall, Rabitzdrahtwänden, Styropor, Glas, Holz und anderen nichtmineralischen Materialien. Farbeimer und flüssige Stoffe gehören ebenfalls nicht in einen reinen Bauschuttcontainer! Nicht immer ist es möglich, diese Stoffe von der großen Menge der Bautrümmer zu trennen, wenn es aber doch funktioniert, so lohnt es sich in jedem Fall auch finanziell. Im Zweifelsfall bestellen Sie sich einen Container für Bauschutt und einen anderen für Baumischabfall, um von dem genannten Rabatt zu profitieren und zugleich die nicht-mineralischen Stoffe passend unterzubringen.

 

Welcher Abfall ist Sondermüll?

 

Einige Abfälle stellen bei unsachgemäßer Entsorgung eine Gefahr für den Menschen und die Umwelt dar. Ein seriöser Containerdienst in Berlin wie die Hügelland GmbH Rüdersdorf wird diesen Sondermüll ausschließlich in gesonderten Behältern entgegennehmen, getrennt von den sonstigen Abfallprodukten. Gefahrenstoffe sollten bei der Entsorgung vorzugsweise in ihren originalen Gefäßen verbleiben, damit sie nicht in die Umwelt gelangen. Hier einige Beispiele für auftretenden Sondermüll bei einer Sanierungsmaßnahme oder einem Abbruchprojekt: Abbeizmittel, flüssige Farbreste, Säuren und Laugen, Holzschutzmittel, Altölreste und Asbest. Der letztgenannte Gefahrenstoff gehört ausschließlich in die Hände einer entsprechend zertifizierten Fachfirma, die das krebserregende Fasermaterial auf professionelle Weise ausbaut, verpackt und abtransportiert. Obwohl flüssige Anstrichmittel auf jeden Fall in den Sondermüll gehören, gilt dies für trockene Lack- und Farbreste nicht. Sollte Ihre Farbe also im Eimer oder am Streichwerkzeug getrocknet sein, können Sie Gebinde und Pinsel im normalen Hausmüll entsorgen. Energiesparlampen, Leuchtstoffrühren, Haushaltschemikalien und Altbatterien gelten hingegen als Sondermüll, ebenso wie Quecksilberthermometer, Pflanzenschutzmittel und Fleckentferner. Da bei unsachgemäßer Entsorgung nicht nur Umweltschäden, sondern auch saftige Bußgelder drohen, ist eine entsprechende Mülltrennung auf jeden Fall anzuraten.

 

Verschiedene Behältertypen

 

Ein Containerdienst in Berlin und anderswo, ähnlich gut ausgestattet wie die Hügelland GmbH Rüdersdorf, stellt eine große Anzahl verschiedener Abfallbehälter für ihre Kunden bereit. Diese unterscheiden sich nicht nur im Volumen, das von 3 bis 43 m³ reicht, sondern auch in der äußeren Form und Funktionalität. Der Absetzcontainer ohne Klappe und Deckel stellt das Basismodell dar, das sich auch mit einem Kran transportieren lässt. Ihn gibt es in vier verschiedenen Größen von 3 bis 10 m³, genügend Platz also für das kleinere private Renovierungsprojekt. Der Absetzcontainer bietet im Innenbereich denselben Stauraum und ist von der Seite her zugänglich. Und dann wäre da noch der Absetzcontainer mit Deckel, der sich ganz praktisch rundherum verschließen lässt. Der Abrollcontainer stellt eine Art großen Bruder des Absetzcontainers dar, ohne Deckel aber mit Tür fasst er eine Füllmenge von 8 bis 43 m³. Dieselbe Behälterart mit Deckel bietet genügend Raum für 20 bis 34 m³ Abfall. Der Abrollcontainer lässt sich im Gegensatz zum Absetzcontainer auf seinen integrierten Rollen verschieben, doch benötigt er zwingend einen stabilen Untergrund und sollte zum Beispiel nicht auf einem Sandboden abgestellt werden. Ein professioneller Containerdienst in Märkisch Oderland und vielen anderen Orten bietet passend zu seinem Service eine detaillierte Beratung zu den verschiedenen Abfallgruppen und Containerarten.

 
nach oben

Der Autor

Hügelland GmbH in Rüdersdorf - Mit uns entsorgen Sie richtig!

Die Hügelland GmbH verfügt über 700 Container für die Entsorgung und den Transport verschiedenster Materialien wie Bauschutt, Sand, Erdreich, Steine oder organische Abfälle. Nach Ihren individuellen Bedürfnissen bieten wir Container von 3m³ bis 40m³, offen, geschlossen mit Deckel oder als Selbstlader an.

Unser Containerdienst besteht seit dem Jahre 2005 in Rüdersdorf bei Berlin. Wir bieten neben dem Containerdienst und der Entsorgung auch Leistungen in den Bereichen Abbruch, Erdbau und Transport von sämtlichen Baustoffen und Materialien an. Kontaktieren Sie uns per Mail oder rufen Sie uns an, denn wir beraten Sie gern!

Hügelland GmbH
Am Bahnhof 1
15562 Rüdersdorf

Telefon: 033638 / 74333
Telefax: 033638 / 74343

E-Mail: info@huegelland-gmbh.de
Internet: www.huegelland-gmbh.de

Erfahren Sie mehr über Hügelland GmbH, Rüdersdorf bei gewusst-wo Berlin.

Informieren Sie sich auch in einem Ratgeber Berlin zu den Themen
> Abbrucharbeiten in Berlin
> Erdbau in Berlin
> Siebmaschinenvermietung in Berlin

Container in Berlin mieten Containerdienst in Märkisch Oderland
Container für Bauschuttentsorgung
Poltermulde mieten für Polterabend Container mit Deckel mieten Berlin Container zum Selbstbelanden
Wo kann man einen Container in Berlin mieten? Container mieten für Abbrucharbeiten Sperrmüllentsorgung
Bauabfälle entsorgen
Container für Gartenabfallentsorgung wo kann man einen großen Container in Strausberg mieten?

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: Hügelland GmbH, Rüdersdorf