Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Erdaushub mit Erdbau Berlin für Eigenheimbau

Erdbau in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Hügelland GmbH in Rüdersdorf – Ihr Partner bei allen Erdbauarbeiten hier zum Autor

Der Erdboden dient als Grundlage für sämtliche Bauarbeiten, darum kommt dem fachgerecht ausgeführten Erdbau eine so große Bedeutung zu. Wir haben einen Experten konsultiert, um herauszufinden, wo die Herausforderungen auf diesem Gebiet liegen - und worauf Laien bei Ihrem Bauprojekt achten sollten: Die Hügelland GmbH Rüdersorf betätigt sich seit dem Jahr 2005 mit einem umfangreichen Fuhrpark im Bereich Erdbau in Berlin, ist aber auch in Strausberg und Märkisch Oderland aktiv. Das Unternehmen hebt nicht nur Baugruben für Neubauten aus, sondern führt auch Renaturierungs- und Bodenaustauscharbeiten durch.

Erdbau in Berlin: Aushub und Bodenaustausch mit Sachverstand

Denn Erdbau in Berlin, das heißt nicht nur, den Grundstein für neuen Wohnraum und Straßen zu legen, sondern auch die Natur zu schützen, ihr neuen Raum zu geben, Kontaminierungen zu beseitigen und Wohnsiedlungen vor Hochwasser zu schützen. Zu diesem Zweck setzt die Hügelland GmbH Rüdersdorf sowohl Geräte zum Ausheben und Verfüllen ein, als auch leistungsstarke Transportfahrzeuge. Doch zuerst zu denjenigen Erdarbeiten, die die Grundvoraussetzung für den Hausbau bilden: Worauf kommt es bei dieser Dienstleistung an?

Wohin mit dem Aushub? Mutterboden und Füllboden richtig nutzen

Selbstverständlich führt der Fachmann für Erdbau in Berlin die besagten Arbeiten nicht frei nach eigenem Gutdünken aus, sondern er orientiert sich an den Vorgaben des Vermessungsbüros oder Rohbauunternehmens. Dieses misst das Grundstück exakt aus, markiert die zukünftigen Bauwerksecken mit Pfosten und die Seiten mit einem Schnurgerüst. Zusätzlich weisen die an den Pfosten montierten Bretter auf die Fluchtrichtung der Hauswände hin: Jetzt ist die geplante Grundfläche des Gebäudes bereits optisch erkennbar, inklusive der Fundamenthöhe, die sich an den Schnüren ablesen lässt. Nun rücken die Bagger der Fachfirma für Erdbau in Berlin, Strausberg oder Märkisch Oderland an, um zuerst den wertvollen Mutterboden abzutragen und an gesonderter Stelle zu lagern. Zumeist verbleibt er auf dem Grundstück, um dort später den Garten mit seinen wichtigen Nährstoffen anzureichern. Weist die Parzelle nicht genügend Platz auf, so besteht auf Wunsch des Bauherrn die Möglichkeit, den Boden abzutransportieren, verlinken mit Ratgeber Containerdienst um ihn später wieder herbeizuschaffen. Eine weitere Verwendungsmöglichkeit des Aushubmaterials ergibt sich dadurch, dass auf dem Baugrundstück manchmal ein Niveau-Ausgleich vonnöten ist: Planen Sie das ausgehobene Erdreich in diesem Fall einfach als Füllboden ein und sparen Sie auf diese Weise bares Geld!

Zu jedem Zweck gibt es das passende Aushubgerät

Erdaushub in Berlin und Umgebung

Spätestens an dieser Stelle wird es spannend: Die Konsistenz der unter dem Mutterboden befindlichen Erdbereiche fällt äußerst unterschiedlich aus, manch ein Boden ist nur schwer lösbar, ein anderer wiederum lässt sich ganz leicht entfernen. In einigen Fällen trifft der Fachmann für Erdbau in Berlin auch auf solide Felsen, die nur durch Sprengung aus dem Weg geräumt zu räumen sind: Doch das alles lässt sich in viele Fällen bereits feststellen, bevor der erste Bagger zum Aushub anrückt. Die Hügelland GmbH Rüdersdorf hält unter anderem deshalb einen so umfangreichen Fuhrpark bereit, weil Aushubgerät nicht gleich Aushubgerät ist. Zu jedem Zweck gibt es die passende Maschine, auf diese Weise lassen sich alle Arten von Boden bis auf die gewünschte Tiefe ausheben. Wenn Sie bereits wissen, auf welche Art von Untergrund Sie Ihr Haus errichten werden, reden Sie darüber mit Ihrem Spezialisten für Erdbau in Märkisch Oderland oder anderen Regionen! Auch die Höhe des Grundwasserspiegels kann eine bedeutende Rolle spielen, wenn es darum geht, ein Grundstück für ein Bauprojekt vorzubereiten. Eventuell muss die Parzelle erst noch entwässert werden, bevor die eigentlichen Bauarbeiten beginnen: Auch diese Frage klären Sie am besten im Voraus mit der Hügelland GmbH Rüdersdorf oder einem anderen Dienstleister.

Schächte und Gräben für Versorgungsleitungen planen und graben

Erdbauarbeiten in mit Bäumen bewachsenen Gelände

Nicht nur das eigentliche Gebäude benötigt ein im Erdboden verankertes Fundament, auch die Versorgungsleitungen verlaufen in der Regel unterirdisch. Um die genaue Lage dieser wichtigen Einrichtungen zu planen, besteht zunächst die Notwendigkeit, Kontakt zu den entsprechenden Versorgern aufzunehmen. Bringen Sie in Erfahrung, wo genau sich Ihre Anschlussstellen für Strom, Wasser, Telefon und Gas befinden – und geben Sie diese Daten an Ihren Fachbetrieb für Erdbau in Berlin weiter. Dieser hebt Ihnen die passenden Schächte und Gräben aus, die anschließend die benötigen Kabel und Rohre aufnehmen. Vor allem in der Nähe der bereits bestehenden Leitungen ist beim Erdbau in Berlin, Strausberg und anderen Orten Vorsicht gefragt, an manchen Stellen greift der fachkundige Mitarbeiter auch heute noch lieber zur Schaufel als zum schweren Räumgerät.

Erdbau in Berlin dient dem Menschen und der Natur

Hier wird deutlich: Erdbau in Berlin, dieses Metier beinhaltet nicht nur den groben Aushub von Böden, sondern es setzt auch echtes Fingerspitzengefühl, gründliches Fachwissen und Präzisionsarbeit voraus. Besonders deutlich wird dies in den bereits kurz genannten Bereichen Renaturierung, Hochwasserschutz und Dekontamination. Wer plant, den ursprünglichen Verlauf eines zubetonierten Flusses wiederherzustellen, Dämme und Ablaufrinnen zu errichten, verschmutztes Erdreich zu entfernen und durch sauberen Boden zu ersetzen, der wendet sich an einen erfahrenen Spezialisten für Erdbau in Berlin. Bei der Hügelland GmbH Rüdersdorf gehen Sie sicher, eine Fachfirma an der Hand zu haben, die all diese Bereiche abdeckt und sowohl geschulte Mitarbeiter als auch den passenden Fuhrpark bereitstellt.

 

Klicken Sie, um den Film über Hügelland GmbH in Rüdersdorf zu sehen oder gehen Sie direkt auf >> YouTube!

Vorbereitung eines Baugebietes (Erdbauarbeiten)

 

Sobald eine Gemeinde ein neues Baugebiet freigegeben und die Parzellen eingeteilt hat, beginnen die Erschließungsarbeiten. Zu den ersten Firmen, die hierfür anrücken, gehört das Fachunternehmen für Erdbau in Märkisch Oderland und anderen Regionen: Der Rohrgrabenaushub für die Kanalisation steht an, ebenso wie der Aushub von Gräben und Schächten für die Wasserversorgung. Bevor das erste Wohnhausfundament gesetzt wird, muss auch der Kabelgraben für die zukünftigen elektrischen Anlagen entstehen, und eventuell auch eine tiefliegende Rinne für die Gasleitung. Einige dieser Aushubarbeiten führen mehr als 5 Meter in die Tiefe, manchmal müssen dafür sogar Felsen gesprengt oder Wasseradern umgeleitet werden. Um von Anfang an die Zufahrt zu den einzelnen Baustellen zu ermöglichen, legen Firmen die Hügelland GmbH Rüdersdorf durch ihre Erdarbeiten eine Grundlage für den Straßenbau. Zuerst entsteht eine sogenannte Baustraße, die bereits von Lastwagen befahren werden kann, jedoch noch keine endgültige Asphaltschicht trägt. Ihr Aufbau ist jedoch so ausgelegt, dass sie für den folgenden Straßenbau genutzt werden kann.

 

Renaturierung und Hochwasserschutz

 

Wo früher noch ein altes Zementwerk stand, hat sich heute ein herrlich natürliches Biotop angesiedelt: Dieser Prozess ging nicht von selbst vonstatten, sondern ist das Ergebnis eines gezielten Renaturierungsprozesses, der auch den Erdbau in Berlin mit einbezieht. Nach dem Abriss der Industrieruine musste die Landschaft von der Flächenversiegelung befreit und neu gestaltet werden, damit sie den Pflanzen und Tieren wieder als Lebensraum dienen kann. Auch neue Naherholungsgebiete entstehen oftmals auf diese Weise, ob in Strausberg oder anderen Städten: Ein altes Firmengelände avanciert zu einer Parkanlage, eine Deponie wird zur Grünfläche und der einbetonierte Bachlauf erhält durch intensive Erdarbeiten seine vormalige Freiheit zurück. Die Wiederherstellung natürlicher Flussmäander dient auch dem Hochwasserschutz, ebenso wie das Ziehen von Drainagegräben und das Aufschichten von Deichen. Es gibt sogar passende Aushubgeräte für die Benutzung im Wasser: Experten verwenden Amphibienfahrzeuge und Schwimmbagger dazu, ein Gewässer zu vertiefen, zum Beispiel an einer Flussmündung oder einer Meeresbucht.

 

Kontaminiertes Erdreich

 

Zumeist geschieht es in einem Industrie- oder Gewerbegebiet: Ein Gefahrenstoff tritt aus und sickert ins Erdreich. Dabei kann es sich um viele verschiedene Stoffe handeln, von Altöl über lösemittelhaltige Anstrichmittel bis zu gefährlichen Schwermetallen, die den Boden dauerhaft kontaminieren. Den Aushub und Abtransport nimmt ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb vor, der zum Umgang mit den entsprechenden Schadstoffen befugt ist, um sicherzugehen, dass niemand zu Schaden kommt. Der Spezialist für kontaminiertes Erdmaterial entscheidet auch, ob sich der Boden reinigen und neu nutzen lässt, oder ob er in einer dafür zugelassenen Grube entsorgt wird. Mancher Schadstoff gehört mitsamt dem umgebenden Aushub auf eine Sondermülldeponie, damit er nie wieder in Kontakt mit der Umwelt gerät. Das Fachunternehmen für Erdbau in Berlin ersetzt den kontaminierten Boden im Anschluss durch frisches Erdmaterial und stellt die Nutzbarkeit des entsprechenden Areals damit wieder her. Alles in allem handelt es sich um dringend notwendige Arbeiten nach einem Chemie- oder Verkehrsunfall, deren Kosten sich am Umfang des Erdaushubs und der bestehenden Verschmutzung orientieren.

 
nach oben

Der Autor

Hügelland GmbH in Rüdersdorf – Ihr Partner bei allen Erdbauarbeiten

Egal ob Baugruben, Bodenaustausch oder Rekultivierung – wir sind Ihr richtiger Partner für Erdarbeiten in Berlin und Märkisch Oderland. Wir sind die Fachkompetenz im Umgang mit jeglichen Bodenarten und deren eventuellen Kontaminierungen und verfügen über leistungsstarke technische Geräte zum Ausheben, Verfüllen, Austauschen und Transportieren derselben.

Unsere typischen Erdbauarbeiten sind:

  • Bodenaushub
  • Bodenaustausch
  • Baugrubenarbeiten
  • Auftrag von Muttererde
  • Rekultivierung von Land

Kontaktieren Sie uns per Mail oder rufen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie kompetent und umfassend zu Ihrem Bauvorhaben.

Hügelland GmbH
Am Bahnhof 1
15562 Rüdersdorf

Telefon: 033638 / 74333
Telefax: 033638 / 74343

E-Mail: info@huegelland-gmbh.de
Internet: www.huegelland-gmbh.de

Erfahren Sie mehr über Hügelland GmbH, Rüdersdorf bei gewusst-wo Berlin.

Informieren Sie sich auch in einem Ratgeber Berlin zu den Themen
> Abbrucharbeiten in Berlin
> Containerdienste in Berlin
> Siebmaschinenvermietung in Berlin

Erdbau in Berlin Wer führt Erdbauarbeiten in Berlin durch?
Wo finde ich ein gutes Unternehmen für Erdbau in Strausberg?
Wer führt in Märkisch Oderland Erdbauarbeiten aus?
Baugruben ausheben in Berlin
Bodenaustausch
Rekultivierung in Berlin
Rekultivierung in Märkisch Oderland
Erdarbeiten in Berlin durchführen Fachunternehmen für Erdarbeiten in Berlin Bodenaushub
Bodenaustausch
Baugrubenarbeiten in Berlin und Umland
Auftrag von Muttererde
Rekultivierung von Land in Berlin und Umgebung

Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

Fotos auf dieser Seite: Hügelland GmbH, Rüdersdorf