Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

gewusst-wo Logo Berlin
zurück zum Ratgeber Berlin
Vor Gericht in Berlin werden Verkehrsunfälle mit Modellautos nachgestellt in Verfahren zum Verkehrsunfallrecht

Vasektomie in Berlin

Dieser Artikel wurde verfasst von Reimar Domnitz, Facharzt für Urologie in Berlin. Erfahren Sie mehr über den Autor. hier zum Autor

Eine Vasektomie in Berlin ist die sicherste Verhütungsmethode. Die Sterilisation beim Mann hat aber noch weitere Vorteile. Denn bei der Frau ist die Verhütung mit der Einnahme von Hormonen verbunden, die auch Nebenwirkungen haben. Andere Möglichkeiten wie die Spirale sind zudem mit mehr oder weniger unangenehmen Eingriffen verbunden. Auch für den Mann ändert sich nach einer Vasektomie in Berlin viel, weil die Notwendigkeit eines Kondoms zur Empfängnisverhütung entfällt.

Die fachärztliche urologische Praxis Reimar Domnitz in Berlin Friedrichshain hat große Erfahrung bei der Durchführung der Vasektomie in Berlin. Hier erfahren Sie von den Experten für die Sterilisation beim Mann, wie der Eingriff abläuft, welche Vorteile eine Vasektomie hat und auf was Sie dabei achten sollten.

Herkömmliche Mittel der Verhütung sind immer mit gewissen Einschränkungen oder Belastungen verbunden. Die meisten Verhütungsmethoden sind für Frauen gedacht. Die Pille verhindert durch eine hormonelle Wirkung den Eisprung. Der Nachteil: Es gibt oft Nebenwirkungen. Langfristig erhöht sich (vor allem bei Raucherinnen) die Gefahr für Thrombosen. Weitere hormonelle Verhütungsmethoden für Frauen sind die Hormonspirale, das Hormonimplantat, der Vaginalring und die Dreimonatsspritze. Auch diese sind häufig mit Nebenwirkungen verbunden und werden nicht von jeder Frau gleichermaßen gut vertragen. Die Kupferspirale hingegen wirkt auf mechanische Weise durch Reizung der Gebärmutter. So verhindert sie das Einnisten der Eizelle. Gleichzeitig hemmt das Kupfer die Beweglichkeit der Spermien. Der Nachteil: Das Einsetzen kann schmerzhaft sein. Kommt es trotz Kupferspirale zu einer Schwangerschaft, ist das Risiko für eine Fehlgeburt erhöht. Andere Methoden wie das Diaphragma, natürliche Verhütung durch Messung der Temperatur, spermienabtötende Gels oder Zäpfchen sind umständlich oder nicht sehr sicher.

Paarberatung beim Urologen über Vasektomie

Wenn Sie sich für eine Vasektomie in Berlin interessieren, sind Ihnen die Nachteile der weiblichen Verhütungsmethoden möglicherweise schon bewusst. Doch auch für Männer ist Verhütung oft nicht einfach. Für den Mann gibt es momentan an sicheren und bewährten Verhütungsmethoden nur das Kondom. Kondome haben den Vorteil, dass sie bei korrektem Gebrauch nicht nur vor einer ungewollten Schwangerschaft, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten schützen. Zweiteres spielt in einer längeren Beziehung jedoch nur dann eine Rolle, wenn einer der Partner eine sexuell übertragbare Erkrankung hat. Viele Männer interessieren sich für eine Vasektomie in Berlin, damit der Gebrauch von Kondomen zur Schwangerschaftsverhütung nicht mehr nötig ist.

Manche Männer empfinden Kondome als lusthemmend. Der Sex wird außerdem weniger spontan, wenn erst das Kondom herausgesucht und angelegt werden muss. Ist gerade kein Kondom zur Hand, muss vaginaler Geschlechtsverkehr ganz ausfallen. Auch wenn Kondome sehr sichere Verhütungsmittel sind, sind sie doch nicht unfehlbar. So bleibt auch dennoch immer ein Risiko einer ungewollten Schwangerschaft. Männer berichten nach dem Eingriff oft, dass die Vasektomie in Berlin ihnen mehr Freiheit gegeben hat.

Doch wie läuft die Vasektomie in Berlin ab? In der Praxis Reimar Domnitz in Berlin Friedrichshain führen wir mit interessierten Männern zunächst ein ausführliches Gespräch. Wir zeigen Ihnen alle Alternativen auf, besprechen die Risiken und erklären Ihnen den genauen Ablauf. Die Sterilisation beim Mann ist nur ein sehr kleiner Eingriff. Bei der Vasektomie in Berlin durchtrennen wir die Samenleiter im Bereich des Hodensacks, oberhalb der Nebenhoden. Dazu sind nur winzige Hautöffnungen unter örtlicher Betäubung nötig. Ein Schnitt mit dem Skalpell ist mit unserer modernen minimalinvasiven „No-Scalpel-Vasektomie“ nicht nötig. Dadurch treten während oder nach einer Sterilisation beim Mann kaum Komplikationen auf.

Chirurgiche Operation

Vergleicht man die Sicherheit verschiedener Verhütungsmethoden, liegt die Sterilisation beim Mann ganz vorne. Ein Maß für die Verhütungssicherheit ist der sogenannte Pearl-Index. Dieser sagt aus, wie viele unerwünschte Schwangerschaften bei 1000 Paaren auftreten, die ein Jahr lang mit der Methode verhüten. Die Pille hat einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,9. Bei der Vasektomie beträgt der Pearl-Index 0,1. Damit ist die Vasektomie die sicherste und dauerhafteste bekannte Verhütungsmethode, die zudem völlig frei von Nebenwirkungen ist. Dass der Pearl-Index nach einer Vasektomie in Berlin nicht bei null liegt, hängt mit der Regenerationsfähigkeit des Körpers zusammen. In seltenen Fällen oder bei einer nicht sachgerecht durchgeführten Durchtrennung der Samenleiter können diese später wieder durchgängig werden.

Für die größtmögliche Sicherheit sollten Sie eine Vasektomie in Berlin ausschließlich bei erfahrenen Spezialisten vornehmen lassen. Es handelt sich zwar um einen sehr kleinen und komplikationsarmen Eingriff. Allerdings hängen die OP-Sicherheit und die Verhütungssicherheit immer auch mit einer optimalen Durchführung zusammen. Die Fachpraxis für Urologie und Andrologie Reimar Domnitz in Berlin Friedrichshain ist eine Schwerpunktpraxis für ambulantes Operieren. Zwei modern ausgestattete Operationssäle mit erfahrenen Anästhesisten und OP-Schwestern bietet den Patienten höchste Sicherheit. Die Praxis ist besonders auf die Durchführung der Sterilisation beim Mann mittels Vasektomie in Berlin spezialisiert.

Nach Ihrer Vasektomie in Berlin werden Sie natürlich auch später noch umfassend weiter betreut. Sie sollten beachten, dass Sie anschließend für rund drei Monate noch keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr haben dürfen. In dieser Zeit können sich noch restliche, lebende Spermien in der Samenflüssigkeit befinden. Anschließend wird mit einem Spermiogramm bestätigt, dass im Ejakulat keine Spermien mehr enthalten sind. Und wie fühlt „Mann“ sich nach dem Eingriff? Viele Männer berichten, dass der Sex anschließend intensiver und freier wird. Störende Gedanken an Verhütungsmittel fallen weg. Sexualität ist spontaner möglich, wenn kein Kondom verwendet werden muss. Eine Studie der Universität Frankfurt am Main belegte das. Die Forscher zeigten, dass Männer nach einer Sterilisation mehr Orgasmen erlebten und zufriedener mit ihrem Sexualleben waren, als nicht-sterilisierte Männer.

Interessieren Sie sich für eine Vasektomie in Berlin? Dann können Sie jederzeit einen Termin zur Beratung in der Praxis Reimar Domnitz in Berlin Friedrichshain vereinbaren. Dort besprechen wir dieses sehr persönliche und intime Thema gerne diskret und einfühlsam mit Ihnen – wenn Sie möchten, auch gemeinsam mit Ihrer Partnerin.

 

Wie wird eine Vasektomie durchgeführt?

 

In der Praxis Reimar Domnitz in Berlin Friedrichshain wird die Sterilisation beim Mann minimalinvasiv durchgeführt. Das bedeutet, dass nur winzige Hautöffnungen nötig sind. Durch eine lokale Betäubung spürt der Patient vom Eingriff nichts. Der Aufenthalt in der Praxis inklusive der Vasektomie in Berlin dauert insgesamt etwa eine Stunde. Danach sollten Sie sich schonen. Bei Bedarf können Sie die Eingriffsstelle kühlen. Viele Männer spüren anschließend gar nichts oder nur für maximal drei Tage einen leichten, ziehenden Schmerz. Sport und Sex sind nach spätestens einer Woche wieder problemlos möglich.

 

Wie sicher ist eine Vasektomie?

 

Die Sterilisation beim Mann ist die sicherste Verhütungsmethode und übertrifft damit die Pille, die Spirale und das Kondom. Laut der Literatur kann es in rund 0,4 Prozent aller Fälle nach einer Vasektomie dazu kommen, dass sich der Samen trotz des durchtrennten Samenleiters neue Wege bahnt. Um dieses Risiko zu minimieren, wird in der Praxis Reimar Domnitz in Berlin Friedrichshain der Samenleiter in der Regel mehrfach durchtrennt. Nach über 20 Jahren Erfahrung mit der Vasektomie in Berlin haben wir bisher noch nie Berichte über ungewollte Schwangerschaften bekommen. Gerne beraten wir Sie ausführlich und geben Ihnen dazu weitere Informationen.

 
nach oben

Der Autor

Reimar Domnitz
Facharztpraxis für Urologie in Berlin

Unsere Leistungen umfassen die Diagnostik und Therapie urologischer Erkrankungen, urologische Onkologie, Steinleiden und Sterilisation des Mannes (Vasektomie).

Unsere Schwerpunkte:

  • Sterilisation (Vasektomie des Mannes)
  • Vorhautbeschneidung (Circumcision)
  • Harnröhrenchirurgie
  • Blasentumoroperation, transurethral (TUR-B)
  • Genitalchirurgie (Wasserbrücke, Varikozelen)
  • Endoskopie/Blasenspiegelungen über Video-Kette + flexibles Zystoskop
  • Spermiogramme
  • Magnetresonanztomografie (MRT)

Immer mehr Paare entscheiden sich für eine Vasektomie des Mannes als dauerhafte Methode der Empfängnisverhütung. Unser Team ist vom ersten Gespräch bis zur Durchführung der Vasektomie in unseren modernen Praxisräumen in Friedrichshain für Sie da.

Wir sind eine Terminpraxis. Bitte vereinbaren Sie grundsätzlich Termine, egal ob es sich um Therapie und Diagnostik oder um ein Vasektomie Informations- und Aufklärungsgespräch handelt.

Reimar Domnitz
Facharzt für Urologie und Andrologie
im Ärztehaus Friedrichshain
Landsberger Allee 44
10249 Berlin

Telefon: 030 / 120 535 150
Telefax: 030 / 42 10 89 48
EMail: urologe-friedrichshain@web.de

Internet: www.urologe-friedrichshain.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Sprechzeiten:
Montag 08.00-12.00 und 16.00-19.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 08.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung Mittwoch 08.00-12.00 und 15.00-19.00 Uhr
Freitag ambulante Operationen

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf Gewusst-wo.Berlin

Vasektomie in Berlin Verkehrsunfallrecht Berlin Spandau Anwalt für Männergesundheit
Guter Urologe in Berlin gesucht Ärzte für Urologie in Berlin finden Sterilisation in Berlin Mann sterilisieren in Berlin
Sterilisation beim Mann
wer führt eine Sterilisation in Berlin durch? Facharzt Reimar Domnitz in Berlin Ungewollte Schwangerschaft
Gute Praxis für Urologie in Berlin
Dauerhafte Empfängnisverhütung in Berlin
Logo gewusst wo Berlin

ratgeber-berlin ist ein Service von gewusst-wo Berlin Brandenburg GmbH.
Hier finden Sie unser
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Bitte beachten Sie auch unsere Portale

gewusst-wo.berlin

Tipps und Informationen von Fachleuten zu interessanten Themen finden Sie unter
berliner-interview.de

Redaktionelle Betreuung Kai Kruel. Grafik-Design Joachim Gandras.

 

Fotos auf dieser Seite: Kzenon / Fotolia.com (glückliche Familie auf Radtour); auremar / Fotolia.com (Paarberatung beim Urologen);  gorodenkoff / Fotolia.com (Cirurgische Operation); Reimar Domnitz Facharztpraxis für Urologie und Andrologie (Reimar Domnitz)